Diplomausbildung

Die Trilogos Methode in Theorie und Praxis

Wenn aber der Verkehrte die rechten Mittel gebraucht, so wirkt das rechte Mittel verkehrt. - Chinesische Weisheit

Sie haben den autodidaktischen Lehrgangs (Stufen 1 – 3) mit persönlichem Gewinn abgeschlossen. Vielleicht stellen Sie sich jetzt die Frage, wie Sie das, was Sie gewonnen haben, auch andern weitergeben können? 

Dann bietet die Trilogos Stiftung die Trilogos Diplomausbildung an.

Ziel der Diplomausbildung

  • Persönliche Weiterentwicklung nach dem Motto "lebenslängliches, spiralförmiges Lernen"; bescheiden, glaubwürdig, verbindlich, integer, loyal.
  • Fachliche, praktische Weiterbildung auf der beruflichen Vorbildung und der Trilogos Methode erlangt der Diplomierte stufenweise die Fähigkeit, die Trilogos Methode in Theorie und Praxis zu lehren und Aspiranten zu begleiten.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Selbststudium des autodidaktischen Lehrgangs "Im Kontakt mit der inneren Stimme" (Stufen 1-3).
  • autodidaktische „Meisterprüfung“ in Stufe 3, Seite 683 ff.
  • persönliche Prüfung und mediale Beratung bei durch Linda Vera Roethlisberger.
  • Förderabklärung I: psychologische Grafologie.
  • Förderabklärung II: psychologische Astrologie.
  • je nach Vorbildung gelten folgende Zulassungsbestimmungen: für Deutschland und Österreich: dipl. Psychologen, Psychotherapeuten, Psychiater / für die Schweiz: dipl. Psychologen, Psychotherapeuten, Psychiater, Lehrer, Philosophen, Sozialarbeiter, Theologen, SVEB (Erwachsenenbildner) o.ä.
  • Freude am weiteren Erforschen und Erkennen neuer Körper-Seele-Geist-Zusammenhänge in Bezug zum Alltag.
  • Freude am Begleiten von Menschen auf ihrem Individuationsweg.
  • Mindestens ein Trainingstag aus dem Trilogos Angebot (siehe Agenda).

Aufbau der Diplomausbildung

Der herkömmliche Beruf, die privaten Situationen und die eigene Lebenserfahrung prägen Ausbildungsschwerpunkte, die Wahl der Pflichtlektüre und die Vortragsthemen.

Die Ausbildung erfolgt einzeln oder in Klein-Gruppen.

Die Diplomausbildung findet in 3 Schritten und im individuellen Tempo statt.

Nach jedem Schritt entscheiden beide Seiten über eine Weiterführung.

Jeder Schritt wird mit einer praktischen, mündlichen und schriftlichen Prüfung abgeschlossen. Interne Experten sind Trilogos Diplomierte und Zertifizierte, als externe Experten werden Fachleute verwandter Disziplinen beigezogen - siehe externe Supervisoren.

Die ganze Diplomausbildung hat den Charakter eines Praktikums.

Zertifikat 1
Organisator einer Trilogos Lesegruppe (Lizenz C)
Trilogos Trainer/in, Mediale/r Übungsleiter/in

Lernthemen:

  • Bewusstsein und Persönlichkeit weiter entwickeln (Schattenintegration, Selbstanalyse).
  • Selbstwertgefühl sowie Selbsteinschätzung stabilisieren.
  • sich pädagogisch-psychologischer, sowie methodisch-didaktischer Grundkenntnisse bewusst werden.
  • praktische Erfahrungen sammeln: mediale Mentalreisen schreiben, Prozesse auslösen, Austausch / Moderation in der Gruppe leiten.
  • zur eigenen Supervision anregen.
  • Training oder Trilogos Trainingsgruppen für Studenten der Grundschulung oder Interessenten, die die TrilogosMethode kennen lernen möchten - oder Ehemalige, die Wert auf seelisch-geistige Fitness und Konditionstraining legen - leiten.

Zertifikat 2
Trilogos Referent/in, -Moderator/in, -Mentor/in für Aspiranten Zertifikat 1

Lernthemen:

  • Vorträge halten.
  • Round-Table moderieren.
  • diverse Demonstrationstechniken schulen.
  • die eigenen medialen Fähigkeiten demonstrieren.
  • Projektionen, Verwechslungen u.ä. erkennen.
  • dadurch Selbstsicherheit, Selbstvertrauen und Selbsteinschätzung festigen.
  • Bewusstsein und Persönlichkeit vertieft schulen.
  • Als Mentor AspirantInnen Zertifikat 1 begleiten.

Zertifikat 3 und Trilogos Diplom
Trilogos Supervisor/in, -Berater/in mit/in persönlicher Fachkompetenz, Mentor/in für Aspiranten Zertifikat 2 und 3 schriftliche Arbeit

Lernthemen:

  • Selbstsicherheit, Selbstvertrauen, Selbstwert, Selbsteinschätzung festigen: Leit- und Vorbild sein.
  • Praxis einer verantwortungsvollen intuitiven Beratung kennen lernen.
  • Trilogos® Workshops leiten.
  • Trilogos® Training (trilogisch-mediale Übungsgruppen) sowie Roundtables differenziert, den entsprechenden Bewusstseinsniveaus gemäss, leiten.
  • die Tätigkeit eines Supervisors der Trilogos® Methode erfahren und üben: Befähigung als Supervisor der Trilogos® Grundschulung (Autodidaktischer Lehrgang "Im Kontakt mit der inneren Stimme", Stufen 1-3) zu wirken: Hilfe zur Selbsthilfe mittels der Trilogos Methode kann gefördert werden.
  • MentorIn/AusbildnerIn sein für AspirantInnen Zertifikat 1 und 2.
  • Freude am Leiten und Begleiten haben - an Kooperation - sowie Teamarbeit leben.

Alle Schritte und sämtliche Aufgaben werden von Experten begleitet, kontrolliert, supervidiert und geprüft.

Befähigung

Das Trilogos Diplom befähigt unabhängig und frei von der Trilogos Stiftung in eigener Praxis und unter eigenem Namen die eigenen  Fähigkeiten im angestammten Berufsbereich einzubringen.

Wollen Sie von den Vorzügen und der Unterstützung der Trilogos Stiftung profitieren und als Organisator einer Trilogos Lesegruppe sowie als Trilogos Trainer aktiv werden, müssen Sie mit der Trilogos Stiftung eine entsprechende Vereinbarung abschliessen, die Sie auf Ihre Anfrage hin erhalten.

Lizenzierte/r Trainer/in haben die Möglichkeit, zusätzlich zur oder statt der privaten Tätigkeit, für die Trilogos Stiftung zu arbeiten.

Markenschutz / Urheberrecht

Die Bezeichnungen "Trilogos", "PsyQ", "Trilogos Methode", "PsyQ-Training" und "Trilogos-PsyQ" sowie sämtliche Unterlagen der Diplomausbildung (autodidaktische Handbücher Zertifikat 1-3) sind geschützt und dürfen nur mit ausdrücklicher Bewilligung der Trilogos Stiftung verwendet werden (Lizenz).

Interessiert?

Ist Ihr Interesse geweckt und haben Sie sich bereits die Voraussetzungen erarbeitet?
Dann vereinbaren Sie einen Termin für ein Beratungsgespräch bei Linda Vera Roethlisberger: info [at] trilogos.ch