Benutzeranmeldung

Sie verlassen die TRILOGOS-Website Deutsch. Möchten Sie auf die englische Website wechseln?

DIE INNERE HEIMAT

in der Lebensschule finden mit der angewandten TRILOGOS Methode


 

Liebe Freundinnen und Freunde der Trilogos Stiftung

Wir möchten das Jahr 2023 zum Jahr der LEBENSSCHULE mit der angewandten Trilogos Methode machen. Dazu empfehlen wir Ihnen das aktive Studium mit den Übungen als Handwerkszeug sehr.

Nach Trilogos sind die drei essenziellen Fähigkeiten, die das Menschsein in Summe ausmachen: der Intellekt (IQ), die Gefühle (EQ) und das Spirituelle (Glauben/Vertrauen) (SQ). Dank dem Zusammenwirken dieser drei Komponenten entfaltet der Mensch sein Bewusstsein und entwickelt daraus sein schöpferisches Potenzial - seine psychospirituelle Intelligenz:

IQ+EQ+SQ= PsyQ

In eine Disbalance geraten wir dann, wenn wir einer dieser drei Komponenten die Vormachtstellung überlassen haben. Das gilt zunächst für jeden einzelnen Menschen, aber letztlich wirkt es sich dann auf die gesamte Gesellschaft aus. Und diese Tendenz ist in den letzten Jahrzehnten deutlich zu Tage getreten. 

Der Intellekt, die Ratio ist zwar ein wunderbares Organ das uns Orientierung verschafft, für sich alleine genommen ist es allerdings kalt und empathielos.

Wenn wir uns dann vorsichtshalber lieber auf unsere Gefühle zurückziehen und nur noch nach dem Bauchgefühlt gehen wollen, laufen wir Gefahr bei „starkem Außenwind“ in den hochschlagenden Wogen all unserer eigenen Gefühle unterzugehen und sind dann in diesem Zustand handlungsunfähig.

Der Glaube und das Vertrauen auf Menschen, Institutionen oder Ideologien allein genommen wiederum sind ebenso einseitig, da wir nie wissen, wessen Geistes Kind die Urheber sind und was ihre Handlungsmotive, ihre Ziele sind.

Lassen wir uns frohen Mutes ganzheitlich und immer wieder auf uns und unsere Lebensschule ein!
 
Wenn wir uns dazu entschließen, einen aktiven und verhältnismäßig sanften Weg für unsere Entwicklung einschlagen zu wollen, dann kommen wir nicht umhin uns einer Arbeit an und mit uns selbst zu stellen. Denn in der Schule des Lebens braucht es Geduld, Disziplin und Ausdauer, die am Ende Früchte bringen und die uns Hindernisse sowie Blockaden verwandeln und überwinden lassen.

Ganz konkret betrifft es alle Themen aus den drei maßgeblichen Lebens(schul)bereichen: Gesundheit / Beruf-Berufung / Beziehungen-soziales Miteinander.

Mit schönen Grüßen

Reinhilde Burg


 

© TRILOGOS STIFTUNG 2012. Alle Rechte vorbehalten | Letzte Aktualisierung 18.06.2024