Benutzeranmeldung

CAPTCHA

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

4 + 0 =
Bitte diese einfache mathematische Aufgabe lösen und das Ergebnis eingeben. Zum Beispiel, für die Aufgabe 1+3 eine 4 eingeben.

Sie verlassen die TRILOGOS-Website Deutsch. Möchten Sie auf die englische Website wechseln?

Herbst - Editorial 2020

von Waltraud Heigl (D)

... und immer noch Corona

Als wir im März 2020 mit Covid 19 konfrontiert wurden, wollte sich vermutlich niemand vorstellen, dass es uns jetzt fast 6 Monate später unvermindert belasten würde. Die Erkenntnisse sind dürftig trotz intensiver Forschung, im Gegenteil die Folgen von diesem Virus sind sichtbarer geworden. Von den wirtschaftlichen ganz zu schweigen, immerhin haben wir gelernt damit zu leben. Und vielleicht ist ein Medikament und eine Impfung im nächsten Jahr in Sicht …

Das Virus verändert vorerst die gesamte Menschheit. Nachdenklich wird uns bewußt, was wir einschränken können. Dazu gehört unser Radius der Beweglichkeit, Home-office ist ein Teil davon. Die Liste ist lang aber nicht jeder empfindet das gleich. Entschleunigung ist ein Zauberwort. Die Auseinandersetzung mit sich selbst beginnt. Spaziergänge in Wald und Natur schärfen unsere Sinne, Ruhe und mehr Zeit, damit mehr Gelassenheit?

Aber je nach Lebenssituation kann auch das Gegenteil der Fall sein. Verlust des Arbeitsplatzes oder Reduzierung, beengte Wohnverhältnisse und Betreuung der Kinder, massive Zukunftsängste. Immer weitestgehend davon abhängig, was in unserem Inneren abläuft, wie erfinderisch wir sind.

Die Bereitschaft das ABC der Seele zu erlernen, wie mit der Trilogos Methode, könnte eine unterstützende Hilfe bedeuten. Geeignet für alle Lebensphasen.

Kommen Sie wohlbehalten durch den Herbst und freuen Sie sich persönlich, wenn es Ihnen trotz allem gut geht, wenn auch mit Einschränkungen.

Mit den besten Wünschen

Waltraud Heigl

© TRILOGOS STIFTUNG 2012. Alle Rechte vorbehalten | Letzte Aktualisierung 23.10.2020